Spotlight 2021

Klimagerechtigkeitsinitiative Basel2030

946
Teamfoto von «Klimagerechtigkeitsinitiative Basel2030»

“Mit unserer Initiative machen wir Basel zu einer klimagerechten und CO2-neutralen Stadt, weil dieser Schritt notwendig, vernĂŒnftig und möglich ist. #ZĂ€mmeFĂŒrMorn”

Basel 2030 - für eine klimagerechte, CO2-neutrale Stadt

Im letzten Jahr haben wir - ein Grassroot-Verein aus Basel - die Initiative für ein klimagerechtes Basel eingereicht. Die Initiative fordert, dass die Treibhausgasemissionen in Basel-Stadt bis 2030 auf Netto Null gesenkt werden. Basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen ist dies notwendig, um das 1,5°-Ziel einzuhalten. Die Unterschriften konnten wir in Rekordzeit sammeln und im Oktober 2020 wurde die Initiative eingereicht. 2022 erhält das Basler Stimmvolk die Chance, an der Urne zu entscheiden, ob es in eine klimafreundliche und gerechte Zukunft für Alle investieren will. Diese Wahl hat eine gesellschaftliche und politische Strahlkraft über die Kantonsgrenzen hinaus und ebnet den Weg für weitere Bestrebungen für ambitionierten Klimaschutz. Damit uns dies gelingt, bewerben wir uns um deine Stimme beim Clima Now Spotlight.

100% Einsatz - für Netto Null

Wir haben unsere Initiative ohne Grossspenden erfolgreich eingereicht. Jetzt haben wir mit der kommenden Abstimmung die einmalige Chance, Basel zu einer klimagerechten Stadt zu machen. Wir wollen, dass Basel in Sachen Umwelt eine Vorreiterrolle übernimmt und sich an der Seite von Kopenhagen, Glasgow und Adelaide zum Vorbild für andere europäische Städte etabliert. Damit uns dies gelingt, brauchen wir neben gesellschaftlichem Engagement, technischer Innovation und privatwirtschaftlicher Investition: Die Politik. Nur mit entsprechenden gesetzlichen Rahmenbedingungen können alle Akteur*Innen ihr Potential nutzen. Dafür braucht es Basel 2030, dafür braucht es dich!

Wir wollen keine Kohle - aber Geld für die Abstimmung 

Eine Abstimmungskampagne kostet viel Geld. Mit deiner Unterstützung drucken wir Plakate und Flyer. Wir organisieren Podien und Medienaktionen, finanzieren Inserate und sorgen so für eine starke Kampagne, die überall in der Stadt wahrgenommen wird. Wir unterstützen die Entstehung von Lokalgruppen und bieten Menschen aus der Zivilgesellschaft so die Möglichkeit, der Ohnmacht zu entkommen und handlungsfähig zu werden. Mit deiner Hilfe gewinnen wir doppelt: Die Mehrheit der Basler Wähler*innen sagt “JA” zu Klimagerechtigkeit und dieses “JA” dient als Multiplikator für Klimabewegungen in der ganzen Schweiz.

Erstes Bild von «Klimagerechtigkeitsinitiative Basel2030»
Einreichung der Unterschriften im Basler Rathaus
Zweited Bild von «Klimagerechtigkeitsinitiative Basel2030»
Klimagerechtigkeit wird zum GesprÀch
Drittes Bild von «Klimagerechtigkeitsinitiative Basel2030»
Basel2030 im Spotlight
Mission Model Canvas