Spotlight 2021

Peak Evolution - ein Weltrekord für das Klima

868
Teamphoto of «Peak Evolution - ein Weltrekord für das Klima»

Higher than any vehicle before – 100% solar powered

Ein elektrisches, geländegängiges Nutzfahrzeug für Landwirtschaft, Kommunaldienst und Skigebiete ist die Vision des Start-ups DDP Innovation.

Der Weg dorthin führt über ein Höhenweltrekord am 6893 Meter hohen Vulkan Ojos del Salado in Chile. Das Ziel des Weltrekordprojektes Peak Evolution ist; mit dem entwickelten Prototypfahrzeug den höchsten je mit einem Landfahrzeug erreichten Punkt zu befahren.

Damit beweisen wir unseren zukünftigen Kunden die Zuverlässigkeit und den Mehrwert des Fahrzeuges auf eine spektakuläre und zeitgemässe Weise. Wir erreichen dadurch weltweit ein Millionenpublikum, welches für zukunftsfähige Lösungen begeistert und dazu animiert wird, eigene Ideen umzusetzen.

Ebenso soll unsere gemeinsame Lebensgeschichte, welche durch eine zufällig entstandene Freundschaft vor 20 Jahren begonnen hat und sich dann mustergültig vom Kleinen ins Grosse entwickelt hat, die Bevölkerung inspirieren.

Genau in diesem Sinne muss aus unserer Sicht auch die Bekämpfung des Klimawandels geschehen, dass jeder im Kleinen und bei sich startet einen Beitrag dafür zu leisten.

Während den letzten drei Jahren wurde auf Basis eines Aebi Transporters ein zukunftsweisendes Antriebssystem entwickelt, welches sich für den elektrischen Antrieb besonders eignet. Mit sehr vielen lohnfreien Arbeitsstunden und dem Support von Freiwilligen haben wir es geschafft die nötigen Partner und die Finanzierung für die Realisierung zu erreichen. Ein grosser Teil zur erfolgreichen Finanzierung des Prototyps ist auch der Allgemeinheit zu verdanken, welche während einer 40-tägigen Crowdfunding- Kampagne einen Betrag von knapp 100'000 CHF gespendet hat und uns den finalen Boost verleiht.

Zurzeit wird der Prototyp gefertigt, welcher Anfang 2022 zum ersten Mal fahren soll.

Danach wird das System verbessert, damit die Dienstleistung der Umrüstung neuer und gebrauchter Transporter auch auf dem Markt angeboten werden kann.

Im Herbst 2022 geht es dann auf die grosse Weltrekordmission nach Südamerika. Beim Expeditionsfahrzeug handelt es sich bis auf wenige Details um die selbe Variante des Fahrzeuges, wie sie danach auch den Kunden angeboten wird. Dies verleiht dem Pilotprojekt Peak Evolution, im Gegensatz zu anderen technologischen Demonstrationsprojekten mit nachhaltigem Hintergrund, einen praktischen Nutzen. Das Projekt ersetzt auch einen grossen Teil der Langzeit Testphase, welche ohnehin notwendig ist.

Zusätzlich wird der gesamte Landweg von der Schweiz nach Chile und wieder zurück mit Energie aus einer mobilen Solaranlage zurückgelegt, welche im Fahrzeug verstaut wird und während den sonnenreichen Stunden ausgelegt wird.

Die Kombination aus Innovation, Nachhaltigkeit, Pioniergeist und Abenteuer geben Peak Evolution das Potential eine enorme Reichweite zu generieren. Es wurde bereits einen renommierten Schweizer Dokumentarfilmer gewonnen, der vom Projekt begeistert ist und ohne gesicherte Finanzierung mit der Verfilmung bereits begonnen hat. Mit dem Support von Clima Now haben wir die Möglichkeit mehr Inhalte zu generieren und das Potential voll auszuschöpfen. So können wir eine nachhaltige Community erschaffen, wo Begeisterung, Motivation und Ideen ausgetauscht werden können.

First image of «Peak Evolution - ein Weltrekord für das Klima»
Der Bau des Prototyps auf Basis eines Aebi Transporters ist in vollem Gange
Second image of «Peak Evolution - ein Weltrekord für das Klima»
Rendering des finalen Expeditionsfahrzeuges in der chilenischen Atacama Wüste
Third image of «Peak Evolution - ein Weltrekord für das Klima»
Unermüdliche Entwicklungsarbeit im selbst auf CO2-neutralen Standart renovierten Firmengebäude
Mission Model Canvas