Spotlight 2021

Wie lassen sich 100‘000 Menschen fĂŒr das Klima aktivieren?

Im Sommer 2021 starteten wir den ersten Aufruf zum Clima Now Spotlight. Ziel war es, Ideen zu finden, die möglichst viele Menschen zum klimapositiven Handeln bewegen. Die Projekte sollten Antwort geben auf die Frage: «Wie lassen sich 100‘000 Menschen fĂŒr das Klima aktivieren?».

Über 150 Ideen wurden eingereicht, 30 von der Fachjury ausgewĂ€hlt und sieben von der Community ins Finale gewĂ€hlt. Am 9. Dezember 2021 prĂ€sentierten die Finalist*innen ihre Idee live auf der BĂŒhne an der Spotlight Pitch Night im KOSMOS ZĂŒrich.

Die Gewinnerprojekte 2021

NOW Care
Spotlight 2021
#2

NOW Care

Solarvignette
Spotlight 2021
#3

Solarvignette

Preisgeld & Supportprogramm

Der Gewinn

Die drei Erstplatzierten erhielten insgesamt 175'000 Franken Finanzierung fĂŒr ihre Idee. ZusĂ€tzlich bekamen alle Finalist*innen die Möglichkeit bei unserem Support Programm dabei zu sein. Das wird von unseren Partnern One Planet Lab und dem Impact Hub ZĂŒrich realisiert und dauert ein Jahr.

In fĂŒnf Modulen lernen die Teilnehmenden mit Gastreferent*innen ĂŒber Impact Measurements, Campaigning, Community Building und vieles mehr. Nach jedem Modul wird zwei Stunden am eigenen Projekt gearbeitet, mit der Möglichkeit den Expert*innen Fragen zu stellen. ZusĂ€tzlich kann jedes Projekt Einzelsitzungen mit den Expert*innen buchen, Peer-to-Peer Feedback abholen und hat die Möglichkeit im WWF ZĂŒrich BĂŒro zu arbeiten. Am 27. Januar 2022 geht’s los, mehr Details zum Programm sind beim Impact Hub zu finden.

Die Jury 2021

Portrait von CĂ©line Fallet
CĂ©line Fallet Managing Director wemakeit

CĂ©line Fallet ist Schweizer Crowdfunding-Pionierin, Gestalterin, New Work Enthusiastin und Dozentin. Als GeschĂ€ftsfĂŒhrerin der Crowdfunding-Plattfom wemakeit und GrĂŒnderin der Crowdinvesting-Plattform oomnium ermöglicht sie den verschiedensten Projekten realisiert zu werden und eine nachhaltige Community aufzubauen.

LinkedIn

Portrait von Nora Wilhelm
Nora Wilhelm Co-Founder collaboratio helvetica

Nora Wilhelm ist eine Aktivistin, Social Extrapreneur und MitgrĂŒnderin von collaboratio helvetica, einer Initiative, die systemischen Wandel zu mehr Nachhaltigkeit und Gemeinwohl in der Schweiz katalysiert. Sie wurde u.a. von der Schweizer Regierung, der UNO und Forbes 30 under 30 ausgezeichnet.

LinkedIn

Portrait von Thomas Vellacott
Thomas Vellacott CEO WWF Schweiz

Thomas Vellacott ist seit 2012 CEO des WWF Schweiz. Davor war er zuerst als Leiter Corporate Relations, ab 2003 als Leiter Programm und Mitglied der GeschĂ€ftsleitung, verantwortlich fĂŒr Konzeption und Umsetzung der nationalen und internationalen Umweltschutzarbeit des WWF Schweiz, bis er 2007 stellvertretender GeschĂ€ftsfĂŒhrer wurde.

LinkedIn

Portrait von LaurĂšne Descamps
LaurĂšne Descamps Project Leader Impact Hub

LaurĂšne brennt fĂŒr «bottom-up» Klima-Innovation. Bei Impact Hub ZĂŒrich leitet sie die Initiative Circular Economy Transition, die den Übergang zu einer ressourcenleichten Schweizer Wirtschaft beschleunigen soll. Sie leitet auch den Climathon ZĂŒrich und ist eine Botschafterin der globalen Climathon-Bewegung.

LinkedIn

Portrait von Martin Meili
Martin Meili StiftungsratsprÀsident Clima Now

Martin Meili nahm 1970 als AustauschschĂŒler in den USA am erstmals stattfindenden Earth Day teil und wurde schon damals mit der Problematik von Klimawandel und «point of no return» konfrontiert. Mit seinem Engagement bei Clima Now möchte er bewirken, dass endlich taugliche Lösungen gefördert und angemessene Massnahmen ergriffen werden.

Portrait von Bettina Kahlert
Bettina Kahlert Teamleiterin myclimate

Bettina arbeitet als Teamleiterin Effizienzberatung bei myclimate. Sie verfĂŒgt ĂŒber umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltmanagement, strategische nachhaltige Entwicklung, integrierte Klimaschutzmassnahmen/-​dienstleistungen und Sensibilisierungsmassnahmen.

Unsere Spotlight Partner 2021

Logo von «WWF Schweiz»

WWF Schweiz

Der WWF setzt sich in ĂŒber 100 LĂ€ndern fĂŒr die BiodiversitĂ€t und eine nachhaltige Ressourcennutzung ein. Ziel des WWF ist, die weltweite Zerstörung der Umwelt zu stoppen und eine Zukunft zu gestalten, in der Mensch und Natur in Harmonie miteinander leben.

Logo von «One Planet Lab»

One Planet Lab

One Planet Lab gestaltet und zeigt Wege in die Welt von morgen auf. Hin zu einer Zukunft, in der wir nur noch so viele Ressourcen verbrauchen, wie unser Planet zur VerfĂŒgung stellen kann. Um diesen Weg zu gehen, finden Menschen bei One Planet Lab UnterstĂŒtzung. Mit Wissen und Vernetzung wird Pionieren geholfen, ihre Projekte in die Tat umzusetzen und weiterzuentwickeln.

RĂŒckblick zur Pitch Night 2021

Am 9. Dezember 2021 prÀsentierten die sieben finalen Ideen ihr Projekt vor Jury und Publikum. Mit einem Rahmenprogramm mit Keynote von WWF-CEO Thomas Vellacourt, Anna KÀnzig und Soya the Cow entschied sich wer die erste Spotlight Edition gewann.

Zum RĂŒckblick auf unserem Blog
Spotlight 2022

Möchtest du deine Idee zu Kunst und Klima auf die BĂŒhne bringen? Dann bewirb dich fĂŒr die Edition 2022!